Am 19. Juni hat unser Verband eine Delegation aus Amed in Frankfurt in Empfang genommen. Die Delegation bestand aus dem Vorsitzenden der Industrie und Handelskammer Amed, Herrn Mehmet Kaya, Herrn Burc Baysal, dem Vorsitzenden der Vereinigung von Industriellen und Geschäftsleuten Amed, Herrn Mehmet Akyil, Vorsitzender der Zweigstelle Diyarbakir des Bundes der Reisegesellschaften der Türkei TÜRSAB, Frau Nevin Il, Mitglied der IHK Amed, Frau Hatice Akyil, Vorsitzende des Unternehmerfrauenverband Ost- und Südost Kayik, Frau Sevim Vural, Vizepräsidentin des Bundes der Frauen in Amed, Dogunkad, Herrn Nurullah Edemen, Vorsitzender von Amedspor, Herrn Alican Ebedînoglu, Vorsitzender von Dogunsiefed, und weitere Mitglieder der jeweiligen Institutionen.

Im Namen von AKEE hat unser stellvertretender Vorsitzender, Herr Firat Erbak, die Gäste begrüßt. Herr Erbak hat in seiner Rede die Wichtigkeit des Austausches mit Unternehmern der Herkunftsländer unserer Unternehmer für die Zukunft in den Vordergrund gestellt. Herr Necip Karakas hat auch die Gäste begrüßt und zu Wort gebracht, dass AKEE den Grundstein einer Zusammenarbeit legen möchte und dass unsere Tätigkeiten intensiv und breit ausgelegt werden, damit zukünftige Zusammenarbeiten erfolgreich sein werden. Der Vorsitzender der IHK Amed, Herr Kaya, hat sich für den Empfang bedankt und zu Wort gebracht, dass AKEE den Unternehmern aus Amed kraft gibt, da kurdische Unternehmer aus Europa in Amed investieren und auch den Dialog suchen. Ferner hat Herr Kaya Kaya zu Wort gebracht, dass man sich mit diesem Beisammen kommen zukünftig austauschen und diese intensivieren wird.

Der Vorsitzende von Disiad, Herr Baysal, hat den Wunsch geäußert, dass es eine Fortführung dieser Treffen geben sollte und dass Erfahrungen von AKEE und der Mitglieder geteilt werden sollten.

Das Zusammenkommen der Verbände wurde mit Auszeichnungen und einem gemeinsamen Essen beendet.


Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/22/d525153488/htdocs/clickandbuilds/AssociationofKurdishEmployersinEurope/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 997

Schreiben Sie ein Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here